Sehenswertes

Neben der NÖ Landesausstellung im Jahr 2011 gibt es noch etliche andere Dinge in und rund um Petronell-Carnuntum, die sehr sehenswert sind. Wir haben hier eine kleine Auswahl zusammengestellt.

 

Und nach ihrer sportlichen oder kulturellen Aktivität begrüßen wir Sie gerne in unserer Buschenschank zu einem kulinarischen Genuss.


Das Heidentor

Heidentor

Das Heidentor ist das weit hin sichtbare Wahrzeichen von Petronell-Carnuntum. Es wurde voraussichtlich unter Kaiser Constantin II. (337-361) als Triumphbogen errichtet, und bestand ursprünglich aus vier Pfeilern, die ein Kreuzgewölbe trugen. Heute sind nur mehr 2 Pfeiler erhalten, nachdem der Rest im Lauf der Jahrhunderte als Baumaterial verwendet wurde.

Weitere Informationen dazu in der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Heidentor

 


Archäologischer Park Carnuntum

So nah waren die Römer noch nie.

 

Dieser Slogan des Archäologischen Parks Carnuntum bringt es auf den Punkt: Wer das Leben der alten Römer hautnah erleben möchte, der ist hier richtig.

 

Tel: +43(0)2163/33 77-0
E-mail:
info@carnuntum.co.at

Homepage: www.carnuntum.co.at


Schloss Petronell

Heidentor
Schloss Petronell, Quelle: Wikipedia

Das heutige Schloss Petronell wurde 1660 bis 1667 im Stil des Frühbarock als vierflügelige Schlossanlage für die Familie Abensperg-Traun gebaut. Derzeit wird das Schloss komplett renoviert.  

 

Weitere Informationen über das Schloss Petronell in der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Petronell


Historischer Rundgang

Nehmen Sie sich Zeit, es lohnt sich. Viele kleine Details, die bei hastiger Betrachtung verloren gehen, warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Stimmungsvolle Eindrücke von den Auwäldern, den Sehenswürdigkeiten, den Straßen und den Plätzen können von Ihnen entdeckt werden, eine Vielzahl von Motiven bietet sich für die Fotografen an und somit wird ein Rundgang durch die Marktgemeinde ein bleibendes Erlebnis.

(zitiert aus dem Büchlein zum Rundgang durch Petronell-Carnuntum)

 

Es gibt den großen Rundweg (Dauer etwa 3 Stunden, Länge ca. 6,5 km) und den kleinen Rundweg (Dauer etwa 2 Stunden, Länge ca. 4,5 km).

 

Detailinformationen erhalten Sie am Gemeindeamt Petronell-Carnuntum, wo auch das Büchlein zum Rundweg aufliegt.